Vorbereitungs-Tauchgänge SK Eistauchen

Zwischen den Feiertagen bzw. an Neujahr trafen wir uns in kleiner Runde – ganz im Sinne unserer Ausbildungskooperation (VfL Sindelfingen: Benni, Chrisi, Micha, Thomas – Freizeittaucher Marbach: Kai, Philipp, Thomas) – um den Umgang mit der Leine zu üben.

Hintergrund ist unser Wochenende am Urisee Mitte Januar mit Spezialkurs Eistauchen. Um nicht buchstäblich ins kalte Wasser geworfen zu werden, absolvierten wir im Vorfeld einige Tauchgänge mit Signalmann, langer Leine und Buddy-Leine wie in der VDST Spezialkurs-Ordnung vorgesehen.

Alle Teilnehmer waren mit Schlaufe und Schraubkarabiner ausgestattet, eine 60 Meter lange schwimmfähige Leine in Signalfarbe mit 9000N Reißfestigkeit steht ab sofort als Vereinsinventar zur Verfügung.

Nach einer ersten Theorieeinheit standen neben dem grundsätzlichen Handling und der Befestigung der Leine am Mann und an Land die Tauchgänge auf dem Programm. Ziel dieser Tauchgänge war zum einen die Signalgebung, um über und unter Wasser ein Gefühl für die „Morsezeichen“ zu bekommen, zum anderen übten wir die Out-of-Air-Situation und den „Pull-Back“ – also das Herausziehen der Taucher durch das Team an der Oberfläche.

Werbeanzeigen