WLT-Regionalforum zu Gast bei den VfL-Tauchern

Am vergangenen Mittwoch fand das zweite von insgesamt drei jährlich stattfinden Regionalforen des Württembergischen Landesverband für Tauchsport e.V. im Haus Sommerhof Sindelfingen statt.

Insgesamt 16 Taucherinnen und Taucher von Eislingen bis Stuttgart trafen sich, um sich unter anderem vom 1. Vorsitzenden des WLT Rainer Beck über aktuelle Entwicklungen auf Landes- und Bundesebene informieren zu lassen.
Im Fokus stand hier insbesondere die anstehende Mitgliederversammlung unseres Dachverbands Verband Deutscher Sporttaucher e.V. am 22. November in Würzburg.

Es blieb aber auch Zeit für verschiedene andere Fragen und Themen wie beispielsweise Cross-Over-Möglichkeiten für Tauchlehrer aus anderen Verbänden und das umfassende Ausbildungsprogramm des Landesverbands.

Summa summarum eine informative Veranstaltung, die in geselliger Runde verschiedene Tauchsportvereine der Region und Vertreter des Landesverbandes an einen Tisch gebracht hat.

Wir freuen uns auf die Regionalforen 2015!

Advertisements

Spannend bis zuletzt: Mitgliederversammlung 2013

Spannend wie schon seit Jahr(zehnt)en nicht mehr war die jährliche Mitgliederversammlung unserer Tauchsportabteilung am Mittwoch im Haus Sommerhof.

Nach den Berichten der Ausschussmitglieder und der Kassenprüfer folgte die Entlastung des Ausschusses ohne Gegenstimmen.
Turnusmäßig standen drei Neuwahlen an: Michael Gutmann besetzt ab sofort die Sachleitung (SL) Gerätewartung, Sandra Oeding die SL Presse/Öffentlichkeitsarbeit und Frank Urban ist für weitere zwei Jahre im Amt des SL Unterwasser-Rugby.
Ingo Fischer und Thorsten Sander wurden als Kassenprüfer (wieder)gewählt.

Im Anschluss stand nun der größte Tagesordnungspunkt auf dem Programm: Änderungen der Abteilungsordnung.
Lange, gute Diskussionen gab es zu den beantragten Beitragserhöhungen. Angestoßen durch die Erhöhung der Beiträge seitens des Verbandes Deutscher Sporttaucher e.V.(VDST), hat der Abteilungsausschuss bereits vor einigen Monaten verschiedene Berechnungen angestellt und auf Grundlage dieser die Erhöhungen beantragt. Mit zwei Enthaltungen wurden die Beitragserhöhungen zum 1.1.2014 angenommen.

Die weiteren Änderungen (im Bereich der Passiven und Ehrenmitglieder, Aufnahme von Mitarbeitern in die Ordnung, Konkretisierung der Beschlussfähigkeit im Abteilungsausschuss sowie die Abschaffung der SL Veranstaltungen) wurden einstimmig angenommen.

Nach dem jährlichen Bericht des VfL-Gesamtvereins stand ein letzter Punkt auf der Tagesordnung: Fristgerecht ging der Antrag ein, einige Punkte bzgl. des Jugendtrainings im höchsten Vereinsgremium zu diskutieren. Trotz der zwischenzeitlich weit vorangeschrittenen Zeit nimmt der Ausschuss viele gute Anregungen zur Vereinsjugend mit in die kommende Ausschusssitzung.

Die Satzung in der aktualisierten Fassung gibt es hier.

Unser Dank gilt zu allererst den alten und neuen Ausschusskollegen für die gute, ehrenamtliche Arbeit, ohne die ein Sportverein nicht exisitieren und funktionieren kann!

Ein großes Dankeschön allen Mitgliedern für die zahlreiche Teilnahme und die guten, sachlichen Diskussionen!