DTSA* – Simones 1. Tauchgang im Bodensee

Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt und bei 4°C Wassertemperatur im Bodensee hieß es am Karfreitag das erste Mal „Abtauchen“ für Simone.

Die großen Fische bekamen wir leider nicht zu sehen – dafür aber tausende Süßwassergarnelen im Flachwasserbereich, die wir in aller Ruhe beobachten können. Außerdem konnten wir Simones entspannten Tauchstil und ihre super Wasserlage bewundern :)

Micha nutzte die Gelegenheit, gemeinsam mit Alex seinen ersten Hospitationtauchgang für die Trainer-C-Ausbildung zu absolvieren – train the trainer!

Simone – Glückwunsch zum tollen ersten Tauchgang! Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Tauchgänge :)
Vielen Dank an Alex für die Möglichkeit zur Hospitation – Glückwunsch an Micha zu einem weiteren Stempel auf dem Weg zum Ausbilder :)

Advertisements

FTM/VfL-Bodensee-Event 2 in Überlingen

Lange wurde geplant, am vergangenen Donnerstag war es soweit:
17 Taucherinnen und Taucher unserer Tauchsportabteilung und der Freizeittaucher Marbach e.V. trafen sich in der Ferienwohnung Steurer in Überlingen-Nesselwangen zum FTM/VfL-Bodensee-Event 2.

Nach dem gemeinsamen Grillen wurde die Tauchgruppenplanung für den ersten Tauchtag erstellt. Aus Marbach waren Siegrun, Simone, Florian, Matthias und Volker angereist, um ihre CMAS*– (DTSA Bronze) und Nitrox*-Brevets zu erlangen.
Die Sindelfinger Fraktion (Nadine, Sandra, Steffi, Chrisi, Micha und Stefan) waren neben drei Spezialkursen Nacht und Orientierung beim Tauchen zum Just-For-Fun-Tauchen angereist.
Bei dieser Anzahl von Tauchern gab es für unsere Tauchlehrer Philipp, Kai und Benni sowie für unsere erfahrenen Gruppenführer Chrissi, Ralf und Thomas viel zu tun. Gunnar nutzte die Gelegenheit für einige Vorbereitungstauchgänge für seine Tauchlehrerprüfung.

An den kommenden Tagen tauchten wir dann sowohl an den Tennisplätzen in Überlingen als auch am Parkhaus Post.
Während die CMAS*-Anwärter sich in flacheren Gefilden Groppen und Barsche anschauen konnten und ihre Übungen absolvierten, ging es für die Erfahreneren an die Steilwand zu den Trüschen.
Micha erläuterte unseren Tauchschülern berufsbedingt den Ablauf der Rettungskette, lebensrettende Sofortmaßnahmen etc. und lies das Gelernte sogleich unter Aufopferung seiner Hose in die Praxis um.

Zwischen den Tauchgängen erhöhten wir den Umsatz des benachbarten Cafés durch einen massiven Absatz von Kaffee und Rübli-Kuchen.
Nach zwei bis drei Tauchgängen saßen wir bis spät in die Abendstunden beisamen und haben getratscht, gefachsimpelt und gelacht.
Summa summarum also ein gelungenes, verlängertes Wochenende – wir freuen uns auf eine Wiederholung beim WLT-Plansee-Event im Juni und beim FTM/VfL-Bodensee-Event-3 im August :)

Besten Dank an Chrissi, Ralf und Thomas für euren Support!
Vielen Dank an Chrissi, Micha und Kai für die astreinen Fotos!
Herzlichen Glückwunsch an Micha und Stefan zum Spezialkurs Nachttauchen und an die neuen Taucherinnen und Taucher aus Marbach!

Zum Bericht von Freizeittaucherin Siegrun

Dreikönigstauchen in Überlingen

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Dreikönigstauchen in Überlingen statt.
Aus Sindelfingen waren Pittus, Wolfgang sowie Micha, Thomas und Benni am Start.

Da nur beim Dreikönigstauchen am Parkhaus Post nach rechts getaucht werden darf, haben wir diese Gelegenheit gerne am Schopfe gepackt. Unser Tauchgang führte uns nach einem Bubble-Check auf 32 Meter Tiefe (Gratulation zum ersten 30er, Micha!) und dort entlang der Wand in Richtung Hafen. Irgendwo hier wird Bennis Boje wohl in Frieden ruhen – die Hoffnung das verlorene Stück wieder zu finden ist gering…
Im Flachwasser trafen wir auf dem Rückweg bei guter Sicht einen recht verschlafenen (oder reizüberfluteten) Barsch und tausende kleine Krebse, die in der Strömung trieben.

Umrahmt wurde das Königstauchen wie jedes Jahr durch Glühwein und Gegrilltes vom Überlinger Tauchverein. Auf dem Heimweg gönnten wir uns noch den obligatorischen Logbuch-Kaffee – Wiederholung folgt.

VDST T2/CMAS** für Christian

Am 7. und 8. Dezember konnte Christian pünktlich vor dem Thailand-Urlaub seine Ausbildung zum VDST T2/CMAS** beenden. Während wir am Mittwoch wegen Starkwindes mit Strömung bis in 15 Meter Tiefe zu kämpfen hatten, wurden wir am Donnerstag mit blauem Himmel und Sonnenschein belohnt, so dass „Opfer“ Micha problemlos an die Oberfläche transportiert werden konnte.

Anschließend gönnten wir uns einen herrlichen Tauchgang im Freiflug an die Steilwand des Parkhaus Post. Die Sicht war einfach unglaublich gut, so dass wir wie drei Raumschiffe in 25 Meter Tiefe (bei 4°C) eine knappe halbe Stunde an der Wand vorbei flogen.

Christian – Gratulation und jederzeit ein glückliches Händchen als Silber-Taucher!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Allerheiligen am Parkhaus Post

Tauchausfahrt ans Parkhaus Post.
Nach dem obligatorischen Rührei in Engen ging es weiter an den See.

Drei unerschrockene Nasstaucher (Sandra, Chrissi, Micha) und ein ebenso unerschrockener Trockentaucher (Benni) stürzten sich in die kalten Fluten des vernebelten Bodensees.

Belohnt wurden wir mit guten Sichtweiten und einem riesigen Hecht:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wiederholung folgt!